Discussion:
Der Turm von Babylon sollte nicht in den Himmel ragen.
(zu alt für eine Antwort)
Kliff Tomato
2019-07-03 19:15:00 UTC
Permalink
Nabukodonozors Turm von Babylon sollte nicht in den Himmel ragen.
Der war auch nur als _Atlas_Nachbau_ konzipiert wie die Pyramiden
in Mexiko und Umgebung und die Pagoden und die Holzkirchen im
Norden: Damit der König seinen Erstgeborenen im Moloch verbrennen
konnte.
Die jüdischen Kriegsgefangenen in Babylon haben "halt was" nach
ihrer Denkweise zum Turm dazu erfunden: "SO muss es gewesen sein".
Obwohl das Opferitual bei ihrem Vater Abraham mit Isaak bekannt
gewesen sein sollte!
Der "Opfer-Rauch" bei der Heiligen Messe soll den Atlas-Vulkan der
Druiden nachstellen, der oben aus der Kirche hinaus strömt.
Es hat alles viel oberflächliche Geschichte :-)))
Der, dessen Vater der Teufel ist, verbreitet wieder seine Lügen!

Hört auf Gott, wenn Ihr Erlösung wollt. Oder fahrt mit dem, dessen Vater
der Teufel ist, zur Hölle.

Kliff
Bernhard Schornak
2019-07-04 00:32:34 UTC
Permalink
Post by Kliff Tomato
Hört auf Gott,
In Deiner Krabbelgruppe, aber nicht in einer *science* NG!


Mögen Atons wärmende Strahlen Dich erleuchten!

B.S.
Paul-Paul Fersengeld
2019-07-04 07:32:33 UTC
Permalink
Post by Bernhard Schornak
Post by Kliff Tomato
Hört auf Gott,
In Deiner Krabbelgruppe, aber nicht in einer *science* NG!
*LOL* Seit wann ist Geschichte "Wissenschaft"? Geschichte ist von vorn
bis hinten erstunken und erlogen. So wie auch Medizin, Politik oder
Religion keine Wissenschaft sein kann.
Post by Bernhard Schornak
Mögen Atons wärmende Strahlen Dich erleuchten!
Mögst Du Dir eine Kerze in den After schieben und dreimal Hupdidudel rufen!
Post by Bernhard Schornak
B.S.
Bull Shit.

Loading...