Discussion:
Opfer alliierter Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg
(zu alt für eine Antwort)
eku.pilz
2021-01-29 20:05:06 UTC
Permalink
Opfer alliierter Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg
Wollte ihr den totalen Krieg!?
Scheisse wa.. wenn geliefert wird!
DIE AFD KANN WEG!
Typisches Gedöns eines dümmlichen Nachschwätzers haltloser Thesen.

Denn die Frage unseres Minister Goebbels war an das Publikum im
Sportpalast gerichtet - jedoch auf die Juden gemünzt!

Das ist was ganz anderes, als deine eingetrichterte Unterstellung.

Der Totale Krieg - eine Art der "modernen" Kriegführung
(Vernichtungskrieg), französischer Genese entsprungen im Krieg 1870/71
- wurde ja schon längst geführt, begonnen von der Seite der alliierten
Untertiere in London Downing Street - in jeder Hinsicht. Also u.a.
Vernichtungskrieg gegen Deutschland, inkl. der deutschen Menschen,
Zivilisation und Kultur.

Minister Goebbels wollte 1943 vom Publikum nur wissen, ob man auf den
Totalen Krieg der anderen entsprechend reagieren solle. Und zwar aus
Gründen der Kriegsökonomie und Kriegswirtschaft ganz organisch gegen
den erklärten und entscheidenden Verbündeten der Untertiere in London,
Washington und Moskau: Die Juden. In Worten Dr. Goebbels ausgedrückt:
"Wollt Ihr, daß wir nun mit dem Totalen Krieg gegen die Juden
reagieren/beginnen?" (vergl. sog. Rekurs/Anfechtung/Widerklage, vergl.
engl. Reprisal)

Daß Min. Goebbels Frage auf Die Juden gemünzt war, kann man, außer aus
den tatsächlichen Gegebenheiten, auch locker ablesen aus dem Plakat im
Sportpalast, auf dem stand sachlich zutreffend: "Die Juden sind unser
Unglück!" Die Juden steckten hinter dem Weltkrieg und dem
Vernichtungskrieg gegen Deutschland bzw. nahmen mit Partisanen direkt
daran teil. Die waren (und sind) richtig stolz darauf!

Nicht zuletzt unser Panzerschwätzer aus dem Odenwald verkündet hier
immer wieder gerne den jüdischen Standpunkt.

Aber Lesen und korrektes Verstehen ist offenbar nicht deine
Stärke...... :-)

[Als anerkannter Berufs-Schmarotzer in Berlin-Wedding hättest du doch
Zeit genug, mal einen Legastheniker-Kurs für Deppen zu belegen, nicht
wahr?!]

Das könnte die "letzte Warnung an die Juden" gewesen sein, von der
unser Führer in seiner Abschiedsrede Frühjahr 1945 sprach, bevor er
zur Kur zum Allmächtigen aufbrach.

Es war das gefragte Deutschland, das nun lieferte! Leider reichlich
verspätet, aber eben doch. (mit Vespätungen kennen wir uns aus....)

Gut, wenn geliefert wird, wa?

Ja, gut, ok, die "Lieferung" war schon seit kurz vorher unterwegs, mit
dem Beginn der professionellen Ausrottung der Juden seit Mitte 1942.

Bekanntlich hatte das bis dahin keinen der Angreifer gestört, weil die
nämlich damit einverstanden waren und das sogar wollten. Sieht man ja
bereits an der Planung des Kriegsverbrechens mit dem jüdischen
Flüchtlingsschiff "Darien II", Frühjahr 1940, das nach Weizmanns und
Churchills Plänen am Eisernen Tor unsere kriegswichtige
Donauschiffahrt blockieren sollte und als Hitlers Reaktion die nach
Palästina strebenden Juden zur Ausrottung führen sollte.

Die Einzelheiten kann man an anderer Stelle diskutieren, aber soviel
sei hier schon gesagt: Die Juden - die jüdische Rasse - haben das
Zyklon B total freiwillig geschluckt. Auf Hitlers Prophezeihung hin
geliefert wie bestellt.

Allenfalls ob das Publikum Dr. Goebbels in allen Punkten informiert
war, ist noch fraglich und bedarf evtl. noch der Forschungsarbeit.

Die mit dem Kriegsverlauf eng verknüpfte jüdische Rassenfrage werden
wir demnächst klären, dazu gibts nämlich Neues für den hiesigen
"Markt" der Deppen, Nachbeter, Hetzer, Idioten, linken Nutten und
Verarschten.



P.S. @Odin: ich komme inzwischen zu dem Schluss, daß Hitler über den
Totalen Krieg der Republik Frankreich 1870/71 gegen Deutschland doch
Bescheid wusste, also die Zeit nach der Gefangennahme Napoleons III.
und folgenden Ausrufung der Republik. Dazu habe ich die Vorstellung
von einer an die Macht geratenen linken Regierung, die typischerweise
den verbrecherischen Volkskrieg anstrebt, also typische
Unterschichtler/rote Kriminelle, wie man sie allzeit kennt.
Bezug: unser Gespräch vergangenes Jahr über den asymetrischen Krieg:
Asymmetrical Warfare and the Franco-Prussian War, 1870-1871,
diskutiert von Paul S. Teague, Anno Sept. 2015, hier der Beginn seines
Aufsatzes:

"The roots of asymmetric warfare can be traced directly to the Franco-
Prussian War of 1870-1871, in which superior Prussian arms quickly
overwhelmed French regular forces forcing the French to rely on
irregular forces, civilian men and women, to continue the war. This
course of action changed the face of modern warfare, as did the
Prussian reaction to this type of warfare. This type of warfare, in
which the Prussians did not know who was an enemy, or who was a
combatant, resulted in hundreds if not thousands of innocent civilian
deaths in reprisals. As a result of French adoption of asymmetrical
techniques in the Franco-Prussian war the civilian population became a
recognized target for military forces and the concept of total war was
born."

Das preussische Offizierkorps war empört über die Kriegstaktik der
roten franz. Republik, die zu nichts führte, als der Verlängerung des
als Kabinettskrieg begonnenen Krieges und überflüssigen Leiden von
Soldaten und Zivilisten.

Diese Art der franz. Kriegführung führte übrigens später zum berühmten
Schlieffenplan usw. - Jawoll, anderes Thema!
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink:

utilam esse societas

Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht gemacht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: MOHREN-Apotheke - Moritz - Blacklist - Whitelist -
MASTER - SLAVE - GESINDE - KNECHT - HERR - HERRIN -
Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Und insoweit: geht Eskimo zur Eskimaid!

DEUTSCH sein = Klasse sein!

Wer hüpft - geht auch anschaffen!
Undeutsche Hüpfnutte - pfui deibel!

Ein Patriot:
https://www.bitchute.com/channel/Tb8OhoNNm41W/
https://campsite.bio/martinsellner/
eku.pilz
2021-01-30 14:21:32 UTC
Permalink
Ja, auch in Vietnam wurden vorrangig militaerisch wichtige Ziele
neutralisiert.
Wer wuerde bestreiten dass nackelige kleine Maedchen militaerisch
wichtige Ziele sind, newahr, Panzertoelpel?
Hallo Siegfrid,

das waren ohne jeden Zweifel Übertreibungen. Aber die Entwicklung dazu
ist nachvollziehbar.

Mein Beitrag zur Versachlichung, wobei ich unsicher bin, an welcher
Stelle ich ansetzen soll, da die möglichen Perspektiven so wahnsinnig
weitwinkelig werden, wenn man über den Tag und über das Ereignis
hinausdenkt.

Die überbreiten Kriegshandlungen zwischen Vietnamesen und Amerikanern
waren unmittelbar verursacht durch den typischen "Volkskrieg", den
wahrscheinlich die kommunistischen Nordvietnamesen, technisch gesehen,
begonnen hatten, weil sie es nach dem Abzug der Franzosen mit den
militärisch besser aufgestellten Amerikanern zu tun bekamen. Sie
konnten also zunächst nur auf Untergrund- und Partisanenebene handeln.
Offener Feldschlacht zwischen Profis (Soldaten) gingen die Kommunisten
zunächst aus dem Wege. Ergebnis: Totaler Krieg! Zwangsläufig. Die
Amerikaner waren das aber sowieso schon gewöhnt aus ihrer kurzen
Geschichte und hatten keine Probleme, da einzusteigen.

Vermutlich ist der Vietnam-Krieg der Hintergrund, warum sich der Autor
Paul S. Teague mit der Thematik auseinandersetzt. Gestern abend
(21:05) antwortete ich unserem Weddinger Berufsschmarotzer und
zitierte dabei den pensionierten amerikanischen Abwehr-Offizier, der
hat übrigens mind. einen Master in Geschichtswissenschaften. Hier noch
mal wiederholt das

Zitat:
**********************************************

"The roots of asymmetric warfare can be traced directly to the Franco-
Prussian War of 1870-1871, in which superior Prussian arms quickly
overwhelmed French regular forces forcing the French to rely on
irregular forces, civilian men and women, to continue the war. This
course of action changed the face of modern warfare, as did the
Prussian reaction to this type of warfare. This type of warfare, in
which the Prussians did not know who was an enemy, or who was a
combatant, resulted in hundreds if not thousands of innocent civilian
deaths in reprisals. As a result of French adoption of asymmetrical
techniques in the Franco-Prussian war the civilian population became a
recognized target for military forces and the concept of total war was
born."

Deutsch (Rohübersetzung):
Die Wurzeln des asymetrischen Krieges können direkt auf den
französisch-preußischen Krieg von 1870-1871 zurückgeführt werden, in
welchem die überlegene preußische Armee die regulären Streitkräfte
schnell besiegte und die Franzosen zwangen, auf irregläre Kräfte,
zivile Männer und Frauen zu setzen, um den Krieg fortzuführen. Dieser
Weg der Kriegshandlungen änderte das Gesicht des modernen Krieges,
wie die preußische Reaktion auf diese Art der Kriegsführung. Diese Art
der Kriegsführung, in der die Preußen nicht wussten, wer war
feindlicher Zivilist [Enemy] oder wer war feindlicher Soldat
[Kombatant], resultierte in hunderten wenn nicht tausenden
unschuldiger ziviler Toten bei [preußischen] Vergeltungsschlägen. Als
ein Ergebnis der französischen Übernahme asymmetrischer Techniken im
franz.-preußischen Krieg wurde die zivile Bevölkerung ein anerkanntes
Ziel militärischer Streitkräfte und das Konzept des Totalen Krieges
war geboren.

[Anmerkung eku: was dem Konzept des vom europäischen Adel entwickelten
Kabinettkrieges total entgegengesetzt war und ist]

*****************************************************

Asymmetrical Warfare and the Franco-Prussian War, 1870-1871,
von Paul S. Teague, Anno Sept. 2015. Der lesenswerte ca. 15-seitige
Aufsatz kann für eine geringe Gebühr bei Academia.edu runtergeladen
werden.

Als Zwischenfazit kann man ziehen, die Nord-Vietnamesen - eine Art
National-Bolschewisten - haben den Totalen Krieg in Südostasien
verschuldet, unmittelbar.

Wenn man aber weiter denkt, den Betrachtungswinkel verbreitert, sind
dennoch die Amerikaner schuld an den verbrecherischen Ergebnissen!
(My-Lai usw.)

Die Amerikaner haben doch gewusst, daß die Kommunisten Weltverbrecher
waren und sind und ewig bleiben werden und zum verbrecherischen
Volkskrieg neigen, (vll. mal Mr. Donald Trump befragen,) sie wussten,
daß die kommunistische franz. Regierung 1940 ihre "eigenen" Zivilisten
als Prellbock zwischen Wehrmacht und franz. Armee geworfen hatte!
Wussten sie aus der Siegesrede unseres Führers, wussten sie aus
präzisen englischen Quellen ihres Verbündeten (Royal Air Force
1939-45, Volume 1, The Fight at Odds von Denis Richards, London 1953,
(Staats-)Verlag Her Majesty's Stationery Office), da stehts auch, nur
die Seite weiß ich gerade nicht.

Sie wussten das von ihrem Komplizen Stalin, daß jener nur aufgrund
eines verbrecherischen "Partisanen"krieges den Krieg überlebte, den
jener gegen die deutsche Befreiungsarmee angezettelt hatte.

Und ihre Sowjets standen auch hinter dem Vietkong.

Statt sich erneut dauerhaft mit dem anti-kommunistischen, freundlichen
Hitler-Deutschland zu verbünden, über Madrid hinaus, haben sie sich
mit den kommunistischen Verbrechern verheiratet, denen die halbe Welt
untergeschoben und sich danach lebensgefährlich mit denen um die
Weltherrschaft gestritten. Idiotie im Quadrat!

Am vorläufigen Ende steht dieses Fazit:

Die Amerikaner wussten, was sie in Vietnam erwartet, im Großen und
Ganzen und im Detail - sie haben das kommunistischen Kriegsverbrechen
des asymetrischen Krieges und ihre zwangsläufig folgenden eigenen
Verbrechen zu verantworten!

Die Weichen wurden 1941/1942 gestellt und es wird langsam Zeit,
zuzugeben, daß das eine totale Fehlschaltung war, die möglicherweise
bis heutzutage anhält, über Vietnam und Irak hinaus!


Und, ja, es ist kompliziert.


NG 'de.sci.geschichte' hinzugefügt.
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht gemacht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: MOHREN-Apotheke - Moritz - Blacklist - Whitelist -
MASTER - SLAVE - GESINDE - KNECHT - HERR - HERRIN -
Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Und insoweit: geht Eskimo zur Eskimaid!

DEUTSCH sein = Klasse sein!

Wer hüpft - geht auch anschaffen!
Undeutsche Hüpfnutte - pfui deibel!

Ein Patriot:
https://www.bitchute.com/channel/Tb8OhoNNm41W/
https://campsite.bio/martinsellner/

Patrioten können uneins sein in Nebenfragen.
eku.pilz
2021-01-30 22:03:19 UTC
Permalink
[...]
Post by eku.pilz
Die Einzelheiten kann man an anderer Stelle diskutieren, aber soviel
sei hier schon gesagt: Die Juden - die jüdische Rasse - haben das
Zyklon B total freiwillig geschluckt. Auf Hitlers Prophezeihung hin
geliefert wie bestellt.
Wie unverschämt dumm kann ein Nazi eigentlich noch sein? du brichts wieder
mal alle rekorde.
Post by eku.pilz
________
***
Wenn das "geliefert wie bestellt." seine Wirkung in deine Richtung äußert
verstehst du dessen Brisanz auch...aber NUR dann!
Also es gibt in dspm ja einige schräge Vögel aber was diesen widerlichen,
vollkomenen verkommenen, ohne über jeglichen Anstand verfügenden Drecksnazi
Glahe betrifft, so bricht der auf dem Gebiet der Verdorbenheit wirklich alle
Rekorde. Ich nehme mal an, daß das etwas mit seiner grenzenlosen Dummheit zu
tun hat.
Conradi, vorstehend Zitiertes, über das du dich so aufregst, stammt im
Original nicht von Manfred Glahe, sondern von Eku-Pilz (29.01.2021,
21.05 Uhr).
Manfred Glahe bezog sich in seiner Antwort an Frank Schaffer auf diesen
Absatz des Beitrags von Eku-Pilz. Natürlich haben die jüdischen
NS-Opfer nicht "freiwillig" Zyklon B eingeatmet. Die Zionisten
außerhalb des deutschen Machtbereiches vertraten aber mit Nachdruck die
Ansicht, daß der Krieg gegen Deutschland gegenüber der Rettung von
Juden in Hitlers Machtbereich Priorität hat. Nicht umsonst nannte die
US-Ostküste die NS-Judenvernichtung später dann "Holocaust", also
'Opferung'.
Vielen Dank, Frank, das hast du sehr gut erklärt!
Wir sind auf einem vergleichbaren Bewusstseinsstand.
Bewusst hatte ich eine provokante Formulierung gewählt, die
übertreibend scheint, aber dennoch wahrheitsorientiert bleibt.
Gewiss waren die Bewohner unserer Gaskammern nicht einverstanden mit
der Luftqualität, jedoch ihre überlebenden Erben und Nachfolger waren
und sind einverstanden und bleiben es!
Und jetzt dazu noch ein bisserl Korrektur bzw. Vertiefung, das hatte
ich leider vergessen zu erwähnen:

Die hinter vorgehaltener Hand lachenden Erben sprechen für ihre
Erblasser und das bedeutet, auch die Bewohner der Gaskammern erklären
bzw. erklärten dadurch nachträglich ihr Einverständnis mit dem
Gasofen!!!

Logisch.

So'n ähnliches Spielchen versuchen die blödsinnige Pollackennutte &
Co. mit unseren ahnungslosen Landsleuten zu treiben: Diese sollen die
"Befreiung" feiern!

Also die Menschheitsverbrecher und die Kriegsverbrechen der anderen an
unseren Ahnen preisen.

Bei Lichte betrachtet bedeutet das: Wir Deutsche sollen die moralisch
tiefste Verkommenheit der Menschheitsgeschichte der Staatsjuden
nachahmen. Hüpfend.


SO GNADE DENEN GOTT,
wenn WIR Patrioten wieder an die Macht kommen werden.....


P.S.: ein winziger Teil der jetzigen Judenheit scheint nicht
einverstanden zu sein mit den Vorgängern....
Ehrenhalber muss das gesagt sein.


NG 'de.sci.geschichte' hinzugefügt!

Der folgende Rest des Textes ist unverändert.
Und diese Erben und Nachfolger haben sich einst die schlechte Atemluft
ihrer Erblasser als eine Art Verdienst-Orden um den eigenen Hals
gehängt und die Hand aufgehalten: Und jetzt her mit DEM Land, her mit
dem Geld!
Die zwei Positionen - tief einatmen + "thanks, well done!" und jetzt
alle: Orden umhängen - habe ich oben sprachlich zu einer Position
zusammengefügt/übereinandergelegt, denn das ist eine ethisch zulässig
Vereinfachung. Und dann passt es.
Unser Franz, dessen Bierkneipe in Mainz jetzt geschlossen hat, tut nur
so blödsinnig. Linke sind einfältige aber doch raffinierte Typen: ein
Jude kippt um - ach, das waren bestimmt die "Nazis"!
Abgesehen davon: Daß die Zionisten dem Krieg gegen Deutschland die
Priorität gaben gegenüber der Judenrettung ist schon ein starkes
Stück! Solch ein Denken/Verhalten einer Führungsschicht ist einmalig
in der Weltgeschichte. Was ging die Zionisten der Krieg gegen
Deutschland an, hatten die sich denn nicht ausschließlich um Leben und
Überleben ihrer "eigenen" Leute zu kümmern?
Egal, wie man es dreht und wendet: DIE wollten, daß die Juden
verrecken. Propagandajuden. Wegen dem Orden. Für ihren Staat.
Das haben aber auch schon andere weit vor mir entdeckt. Zum Beispiel
wohl einige Rabbiner des Echtjudentums (siehe R. Weissmandl).
Der erste, der das "entdeckte", die Juden sollen zu Propagandazwecken
krepieren, war jedoch - na, wer schon? - ADOLF HITLER! Unser lieber
Führer.
Der war nämlich hochintelligent, saß zentral und hatte den Überblick
in der Sache. Der Führer trat jetzt das Gaspedal durch, um den
Zionisten das Menschenmaterial wegzunehmen für ihren geplanten Staat.
Ohne Baumaterial kein Eigenheim. Weizmanns sollte die Lust an der
"jüdischen Heimstätte" vergehen.
Weizmann und sein Weltjudentum wären damit als wichtigste
Kriegstreiber vor und hinter den Kulissen ausgefallen. England und USA
wären verhandlungsbereit und waffenstillstandsfähig, eventuell sogar
zu einer Umkehr gedrängt geworden.
Und in der Tat, Hitlers richtige Strategie, also die
Ausrottungsstrategie, zeigte Wirkung, wie wir heute wissen aus den
Der Anführer des Weltjudentums und wichtigste Kriegsteilnehmer hinter
London Downing Street, Chaim Weizmann, äüßerte nämlich gegen Ende des
Krieges die große Sorge, ob er wohl mit so wenig Juden, die übrig
bleiben würden, überhaupt noch einen Staat begründen könne!
Die Quelle ist genannt, auf welcher Seite seiner Schriften ich die
Sorgen gelesen habe, weiß ich derzeit nicht (mehr), aber jeder
Auskenner wird die Sorge bestätigen.
Einen Widerhall jener Ausrottungsstrategie finden wir jedoch bei
Rudolf Augstein, dem Spiegel-Chef,
********************************************
... Adolf Hitler. Seine Psyche können wir wie die eines
Übriggebliebenen einer längst ausgestorbenen Menschenrasse nicht
entschlüsseln...
... Und er allein betrieb und erreichte die Vernichtung von fünf bis
sechs Millionen europäischer Juden...
... Unter dem Kennwort Auschwitz verstehen wir heute die von Hitler
herbeigeführte Judenvernichtung insgesamt...
... Als in Berlin die Mauer fiel ... wurde den bewußt lebenden
Israelis schmerzlichst in Erinnerung gerufen, daß Auschwitz mit
konstituierend ... für ihr Selbstverständnis ist ... der Anteil, den
Hitler an der Schaffung des Staates Israel wider Wissen und Wollen
genommen hatte...
... Dem verrücktesten Feind ein Stück Staatsidee zu verdanken...
... Aber war es denn Hitler allein, der die Juden von diesem Planeten
getilgt wissen wollte? Ja, so ist es...
... Diese mit Verstandeskräften kaum noch zu bewältigende Obsession
hing in Ablauf und Idee eng mit Hitlers zweiter, nicht minder
"verrückter" Obsession zusammen...
... diesem fanatischen Judenfeind...
... . Er mußte die Juden ausrotten...
... Wie es tollwütige Hunde gibt, so muß es auch eine Art
geistigseelischer Tollwut geben. Sie ist nicht auf Anhieb erkennbar...
*********************************************
https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9157615.html
(Quelle: "Oh! That Inhumanity!" - Rudolf Augstein über das
[angebliche] Schandmal deutscher Geschichte. DER SPIEGEL 4/1995 vom
23.01.1995, Seite 41-44)
Die Zitatfetzen oben hatte ich vor knapp 15 Jahren so ausgewählt und
bei mir archiviert.
"fanatisch... Obsession... auf Anhieb nicht erkennbar..."
Für Augstein nicht, für geistig Gesunde jedoch schon!
Und von wegen, den Staatsjuden schmerzlich bewusst!
Lachhaft!
Augstein ist auf eine Staatslüge reingefallen: nur der überschüssige
Anteil an Judenleichen von vielleicht 500.000 (10 Prozent) tut denen
eventuell weh, 4,5 Millionen Propagandajuden waren jedoch durchaus
angemessen für einen letztlich doch erfolgreichen Staatsbeginn.
Man hatts ja.
Die Ausrottungsstrategie Hitlers war also grundsätzlich kompatibel mit
den Wünschen der Staatsjuden. Nur sind es halt ein paar Milliönchen
tote Juden-Partisanen mehr geworden, als kalkuliert. "Wenn es doch ein
bisschen mehr wird.... nehmen sie doch gleich ein Körbchen" (REWE)
Und nochmal zu Augstein: Alleine die Deutschlandvernichter waren
fanatische Kriminelle! Hitler hielt nur vernünftig dagegen.
Aber Hitler hat leider viel, viel zu spät mit der wirksamsten
Verteidigungswaffe angefangen, denn eine massiv vorbereitete
Ausrottungskampagne hätte bereits kurz nach dem siegreichen
Frankreichfeldzug (zunächst insgeheim) beginnen müssen, um fertig zu
werden und Deutschland und die Welt vor den Verrückten der Ostküste zu
retten!
Der Mann war zu wenig konsequent, offenkundig. :-(
Der "Auskenner" Rudolf Augstein war ein Idiot, kommentierte ich Anno
2007 dazu (Vergebung bitte, Augstein war 2002 gestorben) und daß einem
Journalisten, dem alle Quellen offen standen, Widersprüche in
Augsteins Möchtegern-Bild auffallen müssten.
Denn daß Hitler von einer von Herzen kommenden Judenfreundschaft
beseelt war und bis zum Putsch der jüdischen Bolschewicken mit
Sympathie an die bessere Rassenreinheit der Juden glaubte, die sich
nach Hitlers Meinung die Arier zum Vorbild nehmen sollten, stand
teilweise schon in den 1920er oder 1930er Jahren in der Zeitung
(Werner Maser, Historiker, Hitler-Biographie Geburt bis Festungshaft
in Landsberg, erschienen um Anno 1985).
Wie also kam/kommt ein Judenfreund Hitler zur Judenfeindschaft?
Augstein zeichnet in seinem Artikel von 1995 ein düsteres Bild
Hitlers, das zumindest nach dem Wissensstand von HEUTZUTAGE als völlig
ahistorisch und als negativ-propagandistisch gelten muss. Der/die
Fanatiker, die tollwütigen Hunde, waren mitnichten Hitler, Himmler
oder Eichmann usw., sondern die anderen, die auf der anderen Seite der
Front!
Sieht man ja schon alleine an deren irrwitzigen Kriegspolitik mit der
Forderung nach bedingungsloser Kapitulation Deutschlands. Haben da
wirklich Primitivlinge geglaubt, die Wehrmacht legt zum 1. Mai-
Feiertag die Waffen nieder? Nein - die bauernschlauen alliierten
Untertiere wollten mit diesem vorgetäuschten Wunschdenken nur den
Vernichtungskrieg möglichst in die Länge ziehen, um mehr Zeit für eine
völlige Vernichtung Deutschlands unter Schein-Legitimation durch das
Kriegsvölkerrecht herauszuschinden!
Oder sieht man an der Tatsache, daß die irrwitzigen Untertiere in
London unser Deutschland überfielen, weil sie schwerst beleidigt waren
darüber, daß Underdogg Hitler sich erdreistete, seine Landsleute vor
der polnischen Gewalt- und Terrorherrschaft zu retten --- ohne daß ihm
die erlauchten Leberwürschte in der Downing Street und auf den
Golfplätzen die schriftliche Erlaubnis dazu erteilt hatten!
Hitlers Juden-Ausrottungspolitik, die er dem jüdisch-alliierten
Vernichtungskrieg gegen Deutschland entgegensetzte, war im Grunde
völlig rational und darüber hinaus auch völlig legitim nach dem
Kriegsvölkerrecht. An dieser ungefälschten Rechtslage können auch die
Pressenutten mit ihrem irrsinnigsten Geschrei nix ändern, das die
heuer besonders laut in die Köpfe der Verarschten reinblasen möchten.
Haben die Nutten schon jemals erklärt, WARUM Hitler die Juden
ausrotten wollen sollte?
Und in diesem Zusammenhang werden wir bald die jüdische Rassenfrage
neu aufwerfen und beantworten, die nämlich entscheidend zum Holokaust
beitrug.
Aber anders, als gedacht. Damit aus dem gegenwärtigen Holokaust-
Märchen endlich mal wieder ein paar Lügen rausfliegen.
Lasst die Panzerschlappen toben!
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht gemacht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: MOHREN-Apotheke - Moritz - Blacklist - Whitelist -
MASTER - SLAVE - GESINDE - KNECHT - HERR - HERRIN -
Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Und insoweit: geht Eskimo zur Eskimaid!

DEUTSCH sein = Klasse sein!

Wer hüpft - geht auch anschaffen!
Undeutsche Hüpfnutte - pfui deibel!

Ein Patriot:
https://www.bitchute.com/channel/Tb8OhoNNm41W/
https://campsite.bio/martinsellner/

Patrioten dürfen uneins sein in Nebenfragen
eku.pilz
2021-01-30 22:21:17 UTC
Permalink
[...]
Post by eku.pilz
Die Einzelheiten kann man an anderer Stelle diskutieren, aber soviel
sei hier schon gesagt: Die Juden - die jüdische Rasse - haben das
Zyklon B total freiwillig geschluckt. Auf Hitlers Prophezeihung hin
geliefert wie bestellt.
Wie unverschämt dumm kann ein Nazi eigentlich noch sein? du brichts wieder
mal alle rekorde.
Post by eku.pilz
________
***
Wenn das "geliefert wie bestellt." seine Wirkung in deine Richtung äußert
verstehst du dessen Brisanz auch...aber NUR dann!
Also es gibt in dspm ja einige schräge Vögel aber was diesen widerlichen,
vollkomenen verkommenen, ohne über jeglichen Anstand verfügenden Drecksnazi
Glahe betrifft, so bricht der auf dem Gebiet der Verdorbenheit wirklich alle
Rekorde. Ich nehme mal an, daß das etwas mit seiner grenzenlosen Dummheit zu
tun hat.
Conradi, vorstehend Zitiertes, über das du dich so aufregst, stammt im
Original nicht von Manfred Glahe, sondern von Eku-Pilz (29.01.2021,
21.05 Uhr).
Eine Naziratte wie die andere.
Manfred Glahe bezog sich in seiner Antwort an Frank Schaffer auf diesen
Absatz des Beitrags von Eku-Pilz. Natürlich haben die jüdischen
NS-Opfer nicht "freiwillig" Zyklon B eingeatmet. Die Zionisten
außerhalb des deutschen Machtbereiches vertraten aber mit Nachdruck die
Ansicht, daß der Krieg gegen Deutschland gegenüber der Rettung von
Juden in Hitlers Machtbereich Priorität hat. Nicht umsonst nannte die
US-Ostküste die NS-Judenvernichtung später dann "Holocaust", also
'Opferung'.
Lügt ihr Nazischeine euch das so schön?
Kriegt ihr sonst keinen mehr hoch?
Vielen Dank, Frank, das hast du sehr gut erklärt!
Wir sind auf einem vergleichbaren Bewusstseinsstand.
Bewußtsein? Allenfalls das Bewußtsein von Naziratten. Und da beleidige
ich schon alle Ratten. Aber immerhin sind jetzt die meisten
Scheißdrecksnazistinker hier traut vereint. Der Nazipilz, der Odin
und der Glahe ist ja auch nie weit.
Dabei wäre so ein chinesisches Umerziehungslager für euch viel
angemessener.
Obwohl die ja den Verwandten von Typen wie euch viel eher die Rechnung
über eine Pistolenkugel schicken würden, als euch Nazischeiße noch
groß umerziehen zu wollen.
Ach komm schon, hab' dich nicht so, Kuckuck. Du wolltest doch
stichhaltig argumentieren?

Oder kannst du doch nur hasspredigen?


Der Schah von Persien nannte sein Land einst in IRAN um, zu Ehren
unseres lieben Führers: LAND DER ARIER!

Diesen Namen haben auch die Priester in der Herrschaftsfolge
unangefochten beibehalten.


Wir grüßen herzlichst unsere Freunde in der Fremde!


NG 'dsg' hinzugefügt.
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht gemacht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: MOHREN-Apotheke - Moritz - Blacklist - Whitelist -
MASTER - SLAVE - GESINDE - KNECHT - HERR - HERRIN -
Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Und insoweit: geht Eskimo zur Eskimaid!

DEUTSCH sein = Klasse sein!

Wer hüpft - geht auch anschaffen!
Undeutsche Hüpfnutte - pfui deibel!

Ein Patriot:
https://www.bitchute.com/channel/Tb8OhoNNm41W/
https://campsite.bio/martinsellner/

Patrioten dürfen uneins sein in Nebenfragen
eku.pilz
2021-01-31 04:54:49 UTC
Permalink
[...]
Post by eku.pilz
Die Einzelheiten kann man an anderer Stelle diskutieren, aber soviel
sei hier schon gesagt: Die Juden - die jüdische Rasse - haben das
Zyklon B total freiwillig geschluckt. Auf Hitlers Prophezeihung hin
geliefert wie bestellt.
Wie unverschämt dumm kann ein Nazi eigentlich noch sein? du brichts
wieder mal alle rekorde.
Post by eku.pilz
________
***
Wenn das "geliefert wie bestellt." seine Wirkung in deine Richtung
äußert
verstehst du dessen Brisanz auch...aber NUR dann!
Also es gibt in dspm ja einige schräge Vögel aber was diesen
widerlichen, vollkomenen verkommenen, ohne über jeglichen Anstand
verfügenden Drecksnazi Glahe betrifft, so bricht der auf dem Gebiet
der Verdorbenheit wirklich alle Rekorde. Ich nehme mal an, daß das
etwas mit seiner grenzenlosen Dummheit zu tun hat.
Conradi, vorstehend Zitiertes, über das du dich so aufregst, stammt im
Original nicht von Manfred Glahe, sondern von Eku-Pilz (29.01.2021,
21.05 Uhr).
Manfred Glahe bezog sich in seiner Antwort an Frank Schaffer auf diesen
Absatz des Beitrags von Eku-Pilz. Natürlich haben die jüdischen NS-Opfer
nicht "freiwillig" Zyklon B eingeatmet. Die Zionisten außerhalb des
deutschen Machtbereiches vertraten aber mit Nachdruck die Ansicht, daß
der Krieg gegen Deutschland gegenüber der Rettung von Juden in Hitlers
Machtbereich Priorität hat. Nicht umsonst nannte die US-Ostküste die
NS-Judenvernichtung später dann "Holocaust", also 'Opferung'.
Danke für die Richtigstellung. Damit nehme ich vollumständlich die
Unterstellung zurück, daß der zitierte Satz von Glahe stammt. Dafür
bitte ich um Entschuldigung. Dafür aber gilt das, was ich Glahe
fälschlich unterstellt habe, in allen Punkten für diese kackbraune
Drecksau, das sich hier immer so gerne als Schmunzelmonster geriert.
Haste dich jetzt ausgetobt?

Ja, und ich habe danach für Franks hervorragende
Klarstellung/Bestätigung gedankt und erläutert (gleicher
Bewusstseinsstand) und nachher weiter ergänzt, wie es richtig zu
verstehen ist.

Die Durchatmer im Gasofen werden vertreten durch ihre Erben. Sagst du
doch auch, oder?

Nun, diese Erben haben allesamt, bis auf wenige Ausnahmen, dem
ungefragten Durchatmen ihrer Vorgänger in der Gaskammer zugestimmmt.
Rudolf Augstein hat das vor einem Vierteljahrhundert erkannt und
andere vor ihm und nach ihm. Anerkannte Erben denken und sprechen oder
lassen sprechen für die Erblasser, das war schon immer so.

Denn nicht zuletzt US-Präsident Obama hat den Gaskämmerern bei einem
Besuch in Yad Vashem teleologisch einfühlsam bescheinigt, daß sie
eigentlich für ihre heimlichen vaterländischen Träume vom Judenstaat
durch den Gasofen gegangen sind. Habe ich hier (dspm) zitiert und
erwähnt. Trump hat vergröbert in das selbe Horn geblasen. Du hast
gelesen und geschwiegen und damit zugestimmt, vermutlich sogar
schmunzelnd.

Somit werden schon seit vielen Jahren die erfreuten Vorstellungen der
Erben und ihrer Sympathisanten vom ersprieslichen Nutzen des
ungefragten Partisanentums im Gas breit unbeanstandet auf die einst
heftig durchatmenden Erblasser übertragen. Teleologisch ist es dann
eben doch freiwillig geschnuppert, die Maus ist für die Katze da,
beide Präsidenten wissen das.

Diese wundervolle Nutzbringung einer frischen Prise, nenne sie von mir
aus an den zeitgenössischen Sprachgebrauch angelehnt "teleskopiert"
(zusammen- oder drübergeschoben), habe ich in den vergangenen zwei
Jahren mehrfach erwähnt, auch in veränderter Darbietung (gepriesener
Untergang der PATRIA), hat weder hier noch bei dir noch sonstwo
negatives Echo hervorgerufen, also was soll jetzt deine und des
Kuckucks plötzliche Aufregung?

So - und wie lautet jetzt deine Argumentation?


NGs geschichte und theologie hinzugefügt.
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht gemacht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: MOHREN-Apotheke - Moritz - Blacklist - Whitelist -
MASTER - SLAVE - GESINDE - KNECHT - HERR - HERRIN -
Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Und insoweit: geht Eskimo zur Eskimaid!

DEUTSCH sein = Klasse sein!

Wer hüpft - geht auch anschaffen!
Undeutsche Hüpfnutte - pfui deibel!

Ein Patriot:
https://www.bitchute.com/channel/Tb8OhoNNm41W/
https://campsite.bio/martinsellner/

Patrioten dürfen uneins sein in Nebenfragen
Heinz Schmitz
2021-01-31 10:39:53 UTC
Permalink
Post by eku.pilz
...
Denn nicht zuletzt US-Präsident Obama hat den Gaskämmerern bei einem
Besuch in Yad Vashem teleologisch einfühlsam bescheinigt, daß sie
eigentlich für ihre heimlichen vaterländischen Träume vom Judenstaat
durch den Gasofen gegangen sind. Habe ich hier (dspm) zitiert und
erwähnt. Trump hat vergröbert in das selbe Horn geblasen. Du hast
gelesen und geschwiegen und damit zugestimmt, vermutlich sogar
schmunzelnd.
Das kann ich wirklich nicht unkommentiert so stehen lassen.
Abgesehen davon, dass kein Unsinns-Poster erwarten kann, ein
(zufällig) ausbleibender Widerspruch würde seine Thesen bestätigen.

Der von Dir hergestellte Zusammenhang zwischen Holocaust und
Israel ist nicht kausal. Keiner ist nach Auschwitz gegangen, um ein
Israel zu bekommen. Dass man später der Gründung von Israel
zugestimmt hat, ist vielleicht auch in Mitleid und Schuldbewusstsein
begründet, aber dass dieses mit Absicht herbeigeführt worden sein
soll entbehrt jeden Beweises.

Die Vernichtung des grössten Teiles der Juden Europas bleibt ein
Verbrechen, das denen anzulasten ist, die es befohlen oder geduldet
haben: Hitler und seinen Vasallen.

Grüße,
H.
Franz Conradi
2021-01-31 10:51:12 UTC
Permalink
Am 31.01.2021 um 11:39 schrieb Heinz Schmitz:

[...]
Post by Heinz Schmitz
Die Vernichtung des grössten Teiles der Juden Europas bleibt ein
Verbrechen, das denen anzulasten ist, die es befohlen oder geduldet
haben: Hitler und seinen Vasallen.
Ach das tut gut, daß man von dir auch mal was Vernünftiges zu lesen
bekommt. Hast du Seife gefressen?
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
Karl Schippe
2021-01-31 12:50:23 UTC
Permalink
Post by Franz Conradi
[...]
Post by Heinz Schmitz
Die Vernichtung des grössten Teiles der Juden Europas bleibt ein
Verbrechen, das denen anzulasten ist, die es befohlen oder geduldet
haben: Hitler und seinen Vasallen.
Ach das tut gut, daß man von dir auch mal was Vernünftiges zu lesen
bekommt. Hast du Seife gefressen?
Nein, schätze, ein Normalo hat sich seiner erbarmt und ihm einen Beitrag
verfasst.
Siegfrid Breuer
2021-01-31 15:21:00 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Abgesehen davon, dass kein Unsinns-Poster erwarten kann, ein
(zufällig) ausbleibender Widerspruch würde seine Thesen bestätigen.
Es gibt da aber einen Zeichenlehrer, der ist davon schon seit
sehr langer Zeit fest ueberzeugt:

<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C12gu39levjwp6$***@news.hacktory.de%3E>
--
|Dass unter den Flüchtlingen, die das auf sich nehmen, auch nur
|ein einziger IS-Anhänger ist, ist extrem unwahrscheinlich.
[Arnulf Sopp <https://worditout.com/word-cloud/2058142> in:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1eptza5d8l0w1$***@news.hacktory.de%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

eku.pilz
2021-02-01 01:05:37 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by eku.pilz
...
Denn nicht zuletzt US-Präsident Obama hat den Gaskämmerern bei einem
Besuch in Yad Vashem teleologisch einfühlsam bescheinigt, daß sie
eigentlich für ihre heimlichen vaterländischen Träume vom Judenstaat
durch den Gasofen gegangen sind. Habe ich hier (dspm) zitiert und
erwähnt. Trump hat vergröbert in das selbe Horn geblasen. Du hast
gelesen und geschwiegen und damit zugestimmt, vermutlich sogar
schmunzelnd.
Das kann ich wirklich nicht unkommentiert so stehen lassen.
Abgesehen davon, dass kein Unsinns-Poster erwarten kann, ein
(zufällig) ausbleibender Widerspruch würde seine Thesen bestätigen.
Ok, damit kann ich leben. In der Tat haben Obama und Trump vom
Wortlaut her etwas anderes gesagt.

Aber sie haben das, was sie sagten, in dem Partisanendenkmal der
Staatsjuden gesagt, und das langt ja schon zumindest für einen
Verdacht, bzw. in meinen Augen des Misstrauers für eine begründete
Verknüpfung. Auch wenn mir das jetzt zu mühsam wäre, das zu
wiederholen und zu erklären.

Was die beiden sagten, war eine gedankliche Vorstufe zu dem, was ich
jetzt gleich unten zitiere.
Post by Heinz Schmitz
Der von Dir hergestellte Zusammenhang zwischen Holocaust und
Israel ist nicht kausal.
Aber JA ist der kausal!! Absolut!

Denn den stellen die Staatsjodden praktisch täglich selber her,
rückblickend, jedenfalls bei jeder sich bietenden Gelegenheit,

Zitat:
*****************************************

Der Präsident der Kultusgemeinde, Dr. Ariel Muzicant verwies darauf,
das es von Herzls Vision [Der Judenstaat] bis zu ihrer Realisierung 52
Jahre und sechs Millionen Tote des Holocaust >>>bedurft<<< habe.

[Anmerkung eku-pilz: >>>Hervorhebung<<< von mir]

*************************************************

(Quelle: "Ein Platz für Theodor Herzl" - Archivmeldung der Wiener
Rathauskorrespondenz vom 2.7.2004. Eine Straßenkreuzung vor dem
Pressegebäude, in dem Herzl einst wirkte, wurde nach Herzl benannt,
unter inoffizieller Teilnahme des Kultusministers des Bundeslandes
Wien, ein ganz besonderer Spinner)

Sechs Millionen Partisanen. Kämpfer der Gaskammern. Genau DIE hat's
Post by Heinz Schmitz
Post by eku.pilz
gebraucht<<<.
Einwände?

Die abgründige Sophistik oder von mir aus die teleologische Maus, die
für die Katze da ist, in den Reden dieser Exemplare, wird einem halt
nur mit Hintergrundwissen bewusst. Daß du das überliest, und nach
denen ihrer Meinung auch überlesen sollst, bzw. nicht durchschauen
sollst, ist klar.


Allerdings stehe ich nicht alleine mit der Tatsachenfeststellung da.
Post by Heinz Schmitz
Keiner ist nach Auschwitz gegangen, um ein
Israel zu bekommen.
Aber selbstverständlich sind die da hin gegangen! Träume weiter das
Gegenteil!

Sicher, direkt nicht - aber in der Interpretation der Staatsjodden
sehr wohl! Und die sprechen als anerkannte Erben.

Ich kann jederzeit noch deutlichere Beispiele dafür liefern.
Allerdings wären das ein paar Zeilen mehr.

Die Sache mit dem jüdischen Flüchtlingsschiff DARIEN II bspw., dessen
Versenkung am Eisernen Tor im Frühjahr 1940 Hitler zur Ausrottung der
Juden anstiften sollte, wie von Weizmann und Churchill gemeinsam
geplant, ist zwar nur ein winziges Intermezzo, das aber als Prototyp
für die gesamte Strategie der Weizmänner steht, um an ihren Staat zu
kommen. (jüdische Propagandaleichen)
Post by Heinz Schmitz
Dass man später der Gründung von Israel
zugestimmt hat, ist vielleicht auch in Mitleid und Schuldbewusstsein
begründet, aber dass dieses mit Absicht herbeigeführt worden sein
soll entbehrt jeden Beweises.
Fast reine Wissensfrage. Und nur wenig "Kombination". Da gibt es ein
ganzes Literaturregal mit Beweisen dazu.

Bei der Bildzeitung oder bei Knopp findest du das natürlich nicht.
Post by Heinz Schmitz
Die Vernichtung des grössten Teiles der Juden Europas bleibt ein
Verbrechen, das denen anzulasten ist, die es befohlen oder geduldet
haben: Hitler und seinen Vasallen.
Grüße,
H.
Nein, absolut kein Staubkörnchen von Verbrechen auf der Seite unseres
Führers!

WER hat dir eigentlich sowas erzählt?

Unsere Feinde, inkl. der Juden, haben ohne ein Staubkörnchen von Grund
erneut einen verbrecherischen Vernichtungskrieg gegen uns geführt, aus
reiner Kriegsökonomie wurde unser legitimer Gegenschlag umfassend
gegen einen hauptbeteiligten Feind geführt. Legitime Notwehr.

Wie prohezeit. Und wie bestellt.

Geliefert wie bestellt. Leider keine Expresslieferung am nächsten Tag!
:-(

Tipp: Bitte noch mal in der bekannten Auftragsbestätigung vom Frühjahr
1939 nachlesen.
Es stimmt, Expresslieferung war nicht vereinbart.


Auf die Rassenfrage, ein Hauptbestandteil des Partisanenkampfes durch
die Gaskammern, kommen wir noch zurück.
Erstaunlich, was dazu alles in dem erwähntenden, den meisten
Zeitgenossen unbekannten Bücherregal steht!
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by Heinz Schmitz
Post by eku.pilz
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht gemacht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: MOHREN-Apotheke - Moritz - Blacklist - Whitelist -
MASTER - SLAVE - GESINDE - KNECHT - HERR - HERRIN -
Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Und insoweit: geht Eskimo zur Eskimaid!

DEUTSCH sein = Klasse sein!

Wer hüpft - geht auch anschaffen!
Undeutsche Hüpfnutte - pfui deibel!

Ein Patriot:
https://www.bitchute.com/channel/Tb8OhoNNm41W/
https://campsite.bio/martinsellner/

Patrioten dürfen uneins sein in Nebenfragen
eku.pilz
2021-02-01 01:12:37 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
...
Keiner ist nach Auschwitz gegangen, um ein
Israel zu bekommen.
Aber selbstverständlich sind die da hin gegangen für diesen Zweck!
Träume weiter das Gegenteil!
Sicher, direkt nicht - aber in der Interpretation der Staatsjodden
sehr wohl! Und die sprechen als anerkannte Erben.
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by Heinz Schmitz
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht gemacht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: MOHREN-Apotheke - Moritz - Blacklist - Whitelist -
MASTER - SLAVE - GESINDE - KNECHT - HERR - HERRIN -
Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Und insoweit: geht Eskimo zur Eskimaid!

DEUTSCH sein = Klasse sein!

Wer hüpft - geht auch anschaffen!
Undeutsche Hüpfnutte - pfui deibel!

Ein Patriot:
https://www.bitchute.com/channel/Tb8OhoNNm41W/
https://campsite.bio/martinsellner/

Patrioten dürfen uneins sein in Nebenfragen
Lesen Sie weiter auf narkive:
Suchergebnisse für 'Opfer alliierter Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg' (Fragen und Antworten)
7
Antworten
Was im Zweiten Weltkrieg zur amerikanischen Luftüberlegenheit über die Achse führte
gestartet 2013-12-16 03:13:41 UTC
geschichte
11
Antworten
Warum hat Japan die Westküste der Vereinigten Staaten während des Zweiten Weltkriegs nicht angegriffen?
gestartet 2016-10-31 18:28:34 UTC
geschichte
6
Antworten
War der Schlepper jemals Teil einer Kampfgruppe des Zweiten Weltkriegs?
gestartet 2019-02-04 05:00:44 UTC
geschichte
3
Antworten
Was hatte Helfrich 1942 vor der Schlacht am Java-Meer für Doorman befohlen, und hat er diese im späteren Leben kommentiert?
gestartet 2020-06-22 14:07:04 UTC
geschichte
3
Antworten
Wurden deutsche Städte aus persönlichen oder eigenwilligen Gründen von den Alliierten verschont?
gestartet 2013-09-28 04:04:10 UTC
geschichte
Nicht verwandte, aber interessante Themen
21
Antworten
Wie kann ich die Anforderungen an "jahrelange Erfahrung" bei der Bewerbung um eine Stelle überwinden?
gestartet 2012-05-29 12:55:49 UTC
5
Antworten
Ist es möglich, dass meine Erfahrung als Freiberufler am realen Arbeitsplatz irrelevant ist?
gestartet 2017-03-09 08:08:12 UTC
5
Antworten
Ist es für einen zukünftigen Arbeitgeber ethisch korrekt, darauf zu bestehen, meine anderen Beschäftigungsmöglichkeiten zu kennen?
gestartet 2013-05-08 02:29:18 UTC
8
Antworten
Wie viel Wert haben "Empfehlungen" für einen Personalchef?
gestartet 2016-05-19 20:11:15 UTC
5
Antworten
Sollte ich Präsens in einem englischen Lebenslauf verwenden?
gestartet 2012-12-01 18:48:17 UTC
Loading...