Discussion:
1850 gab es in den USA eine Anti-Migrations-Partei
(zu alt für eine Antwort)
Thorsten Luft
2019-06-08 08:55:01 UTC
Permalink
Die muß der AfD ziemlich ähnlich gewesen sein. Das Feindbild war
damals nicht der koranhörige Moslem, sondern der papsthörige Katholik -
aus Irland und Deutschland. :))

Lincoln über die "Know Nothing Party"
24. August 1855: Brief an Joshua F. Speed

Die amerikanische oder "Know Nothing Party" war eine
einwanderungsfeindliche politische Partei der 1850er Jahre.

Ich bin kein "Know Nothing". Das steht fest. Wie könnte ich das sein?
Wie kann jemand, der die Unterdrückung von Negern verabscheut, dafür
sein, dass die Klassen der Weißen degradiert werden? Unser Fortschritt
in der Degeneration scheint mir ziemlich schnell zu sein. Als Nation
beginnen wir damit, zu erklären, dass "alle Menschen gleich geschaffen
sind". Wir lesen es jetzt praktisch "alle Menschen sind gleich
geschaffen, außer Neger." Wenn die "Know Nothings" die Kontrolle
übernehmen, wird es heißen: "Alle Menschen sind gleich geschaffen,
außer Neger, Ausländer und Katholiken". Falls es dazu kommt, sollte ich
es vorziehen, in ein Land auszuwandern, in dem sie nicht so tun, als
würden sie die Freiheit lieben, zum Beispiel nach Russland, wo es
Despotie in purer Form gibt, ohne die Tünche der Heuchelei.

Original
https://www.nps.gov/liho/learn/historyculture/knownothingparty.htm
Edgar Nüßlein
2019-06-08 09:35:43 UTC
Permalink
Post by Thorsten Luft
"Alle Menschen sind gleich geschaffen,
außer Neger, Ausländer und Katholiken"
Abraham Lincoln hätte seinen Plan konsequent umsetzen sollen und alle
Neger wieder nach Afrika schiffen lassen.

Edgar
Thorsten Luft
2019-06-08 11:21:16 UTC
Permalink
Post by Edgar Nüßlein
Post by Thorsten Luft
"Alle Menschen sind gleich geschaffen,
außer Neger, Ausländer und Katholiken"
Abraham Lincoln hätte seinen Plan konsequent umsetzen sollen und alle
Neger wieder nach Afrika schiffen lassen.
Edgar
Wollte er das? Ist mir neu. Quelle bitte? Ein Link, wenn möglich.
Edgar Nüßlein
2019-06-08 11:45:08 UTC
Permalink
Post by Thorsten Luft
Post by Edgar Nüßlein
Post by Thorsten Luft
"Alle Menschen sind gleich geschaffen,
außer Neger, Ausländer und Katholiken"
Abraham Lincoln hätte seinen Plan konsequent umsetzen sollen und alle
Neger wieder nach Afrika schiffen lassen.
Edgar
Wollte er das? Ist mir neu. Quelle bitte? Ein Link, wenn möglich.
Lincoln didn’t believe blacks should have the same rights as whites.
Though Lincoln argued that the founding fathers’ phrase “All men are
created equal” applied to blacks and whites alike, this did not mean he
thought they should have the same social and political rights.

For much of his career, Lincoln believed that colonization—or the idea
that a majority of the African-American population should leave the
United States and settle in Africa or Central America—was the best way
to confront the problem of slavery. His two great political heroes,
Henry Clay and Thomas Jefferson, had both favored colonization; both
were slave owners who took issue with aspects of slavery but saw no way
that blacks and whites could live together peaceably.

https://www.history.com/news/5-things-you-may-not-know-about-lincoln-slavery-and-emancipation

Edgar
Thorsten Luft
2019-06-08 13:49:55 UTC
Permalink
Post by Edgar Nüßlein
Post by Thorsten Luft
Post by Edgar Nüßlein
Post by Thorsten Luft
"Alle Menschen sind gleich geschaffen,
außer Neger, Ausländer und Katholiken"
Abraham Lincoln hätte seinen Plan konsequent umsetzen sollen und
alle Neger wieder nach Afrika schiffen lassen.
Edgar
Wollte er das? Ist mir neu. Quelle bitte? Ein Link, wenn möglich.
Lincoln didn’t believe blacks should have the same rights as whites.
Though Lincoln argued that the founding fathers’ phrase “All men are
created equal” applied to blacks and whites alike, this did not mean
he thought they should have the same social and political rights.
For much of his career, Lincoln believed that colonization—or the
idea that a majority of the African-American population should leave
the United States and settle in Africa or Central America—was the
best way to confront the problem of slavery. His two great political
heroes, Henry Clay and Thomas Jefferson, had both favored
colonization; both were slave owners who took issue with aspects of
slavery but saw no way that blacks and whites could live together
peaceably.
https://www.history.com/news/5-things-you-may-not-know-about-lincoln-slavery-and-emancipation
Edgar
Danke. Diese Idee war gar nicht so schlecht, aber kein Mittel gegen
ökonomische Konkurrenzkämpfe innerhalb der weißen Ethnie mit religiösem
Vorwand. Angenommen, die Iren wären nicht katholisch gewesen, dann
hätte diese "Know-Nothing-Party" sich eben einen anderen Grund
ausgedacht, sie zu bekämpfen, vielleicht, daß sie rote Haare haben, daß
sie untereinander gälisch reden (betrügerisches Rotwelsch) oder man
hätte ihnen wegen ihrer Abstammung von Druiden schwarze Magie
unterstellt.

Das heißt, wenn es gelingen würde, sämtliche Migranten loszuwerden,
würde die AfD sich wohl sofort ein neues Feindbild suchen, vielleicht
diesmal im eigenen Land. Hauptsache, man kann seinen Wählern einen
Sündenbock geben statt ökonomische Probleme anzugehen, von denen man
sowieso nichts versteht.
Erika Ciesla
2019-06-08 14:16:47 UTC
Permalink
(…)
(…)
Das heißt, wenn es gelingen würde, sämtliche Migranten loszuwerden, würde
die AfD sich wohl sofort ein neues Feindbild suchen, (…)
Ja!
vielleicht diesmal im eigenen Land. Hauptsache, man kann seinen Wählern
einen Sündenbock geben statt ökonomische Probleme anzugehen, von denen man
sowieso nichts versteht.
Ja, genau so!

Alle Probleme sind nachrangig, so lange mal ein gepflegtes Feindbild hat.
Dieses Feindbild daselbst ist dabei auch noch beliebig austauschbar – es
bieten sich an:

● Ausländer (und „Neger“),

● Andersdenkende,

● Frauen,

● Homosexuelle,

● et cetera,

● aber auch alle die, die nicht mit ihnen mithassen wollen!


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
PS: An idiot is a genius to another idiot!
Siegfrid Breuer
2019-06-08 14:21:00 UTC
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Alle Probleme sind nachrangig, so lange mal ein gepflegtes Feindbild hat.
Na, dann fuehrst Du alte Schabracke ja ein herrlich problemfreies Leben!
Du dumme Funz postest uebrigens grad in VIER GRUPPEN!
Was ist denn mit Deiner pathologischen Kompetenzgeilheit?
Schwaechelst Du gar?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Horst Felder
2019-06-09 14:42:25 UTC
Permalink
Hallo Siegfrid!
Post by Siegfrid Breuer
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Dem »Rächer der Nachtragenden« ist mal wieder nichts zu peinlich!

Echt widerlich… du Scheiß Blockwart!
Post by Siegfrid Breuer
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel
Zyklon-B), aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla pflegt ihr Drecksnaturell mit
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen
seid? Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
<http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
--
Mit freundlichen Grüßen
Horst Felder - www.flohheim.de
GNU/Linux; damit ich auch morgen noch vernünftig arbeiten kann!
Thorsten Luft
2019-06-11 12:18:48 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel
Zyklon-B), aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla pflegt ihr Drecksnaturell mit
Da hat Erika unrecht. Es gibt sehr wohl etwas Wirksames gegen Juden, z.
B. ihnen höflich aber deutlich zu sagen, daß man sich als Deutscher
Nachgeborener, der selber kein Blut an den Händen hat, sich nicht den
Schuh der Kollektivschuld anziehen läßt. Dagegen können sie juristisch
nicht vorgehen, denn sich nicht persönlich schuldig zu fühlen für Taten
anderer ist weder illegal noch strafbar. Soviel Rechtsstaat ist
Deutschland trotz aller Vermerkelung immer noch.

Dietmann Korfu-Zimt
2019-06-08 14:22:16 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
(…)
(…)
Das heißt, wenn es gelingen würde, sämtliche Migranten loszuwerden, würde
die AfD sich wohl sofort ein neues Feindbild suchen, (…)
Ja!
vielleicht diesmal im eigenen Land. Hauptsache, man kann seinen Wählern
einen Sündenbock geben statt ökonomische Probleme anzugehen, von denen man
sowieso nichts versteht.
Ja, genau so!
Alle Probleme sind nachrangig, so lange mal ein gepflegtes Feindbild hat.
Dieses Feindbild daselbst ist dabei auch noch beliebig austauschbar – es
● Ausländer (und „Neger“),
Niemand hat was gegen Dänen, Belgier, Norweger, Engländer, Franzosen,
Schweizer, Tschechen, Sachsen, Spanier, Litauer, Finnen, Isländer,
Amerikaner. Es gibt keinen "Ausländerhass". Es geht allein gegen den
ISLAM und gegen die Afrikanerfluten. ABSCHIEBEN! ISLAM VERBIETEN!
Post by Erika Ciesla
● Andersdenkende,
Dagegen geht es Dir doch auch, Du als Kommunistin.
Post by Erika Ciesla
● Frauen,
Blödsinn, nur gegen Frauen, die ihre Rolle nicht kennen und Deutschland
als Machtpositionen zerstören. Merkel, Leyen, Roth, Schwesig.....
Post by Erika Ciesla
● Homosexuelle,
Nichts gegen Homos, nur gegen Homoehe, Homoaufläufe, Homopropaganda in
Medien und Schulen.
Post by Erika Ciesla
● et cetera,
● aber auch alle die, die nicht mit ihnen mithassen wollen!
Du hast ein Rad ab, Erika!
Thorsten Luft
2019-06-08 14:37:28 UTC
Permalink
Post by Dietmann Korfu-Zimt
Post by Erika Ciesla
Post by Thorsten Luft
(…)
(…)
Das heißt, wenn es gelingen würde, sämtliche Migranten loszuwerden,
würde die AfD sich wohl sofort ein neues Feindbild suchen, (…)
Ja!
Post by Thorsten Luft
vielleicht diesmal im eigenen Land. Hauptsache, man kann seinen
Wählern einen Sündenbock geben statt ökonomische Probleme
anzugehen, von denen man sowieso nichts versteht.
Ja, genau so!
Alle Probleme sind nachrangig, so lange mal ein gepflegtes Feindbild
hat. Dieses Feindbild daselbst ist dabei auch noch beliebig
● Ausländer (und „Neger“),
Niemand hat was gegen Dänen, Belgier, Norweger, Engländer, Franzosen,
Schweizer, Tschechen, Sachsen, Spanier, Litauer, Finnen, Isländer,
Amerikaner. Es gibt keinen "Ausländerhass". Es geht allein gegen den
ISLAM und gegen die Afrikanerfluten. ABSCHIEBEN! ISLAM VERBIETEN!
Abschieben ohne gesicherte EU-Außengrenzen bedeutet, daß sie wieder
zurückkommen können. Und Islam verbieten, wie soll denn das konkret
aussehen? Man könnte Moscheen schließen, aber was die Leute im Kopf
haben kriegst du dadurch auch nicht sofort raus.
Post by Dietmann Korfu-Zimt
Post by Erika Ciesla
● et cetera,
● aber auch alle die, die nicht mit ihnen mithassen wollen!
Du hast ein Rad ab, Erika!
Nein, hat sie nicht. Ich habe den Gegenwind schon oft gespürt, wenn ich
nicht laut genug mit den Wölfen geheult habe.
Melchior Süssbrodt
2019-06-08 14:45:27 UTC
Permalink
Post by Thorsten Luft
Post by Dietmann Korfu-Zimt
Post by Erika Ciesla
● Ausländer (und „Neger“),
Niemand hat was gegen Dänen, Belgier, Norweger, Engländer, Franzosen,
Schweizer, Tschechen, Sachsen, Spanier, Litauer, Finnen, Isländer,
Amerikaner. Es gibt keinen "Ausländerhass". Es geht allein gegen den
ISLAM und gegen die Afrikanerfluten. ABSCHIEBEN! ISLAM VERBIETEN!
Abschieben ohne gesicherte EU-Außengrenzen bedeutet, daß sie wieder
zurückkommen können.
Zuerst die DDR von der BRD abspalten, dann einen Grenze drum ziehen.
Dann die Abzuschiebenden über die Grenze in die BRD abschieben, wo man
sie liebt und alle haben will. Grenze zu, alles gut.
Post by Thorsten Luft
Und Islam verbieten, wie soll denn das konkret
aussehen?
Ein Gesetz machen, daß der Islam als menschenverachtende politische
Eroberungsideologie ab sofort verboten ist. Fertig.
Post by Thorsten Luft
Man könnte Moscheen schließen, aber was die Leute im Kopf
haben kriegst du dadurch auch nicht sofort raus.
Moscheen abreißen, islamische/negroide Gastarbeiter alle in die BRD
abschieben. DDR als Land der Deutschen, BRD als Kalifat, Negerkraal oder
sonstiges Experimentierfeld für Euch Linksgrüne. In der DDR leben dann
die Deutschen unter sich und in Frieden, wie das die Polen, Ungarn und
Tschechen schon heute tun. Und Ihr könnt im Westen im Mord und Totschlag
samt Drogensumpf, Slums und täglichen Morden Eure Buntheit feiern.

Melchior
Thorsten Luft
2019-06-09 06:18:46 UTC
Permalink
Post by Melchior Süssbrodt
Post by Thorsten Luft
Post by Dietmann Korfu-Zimt
Post by Erika Ciesla
● Ausländer (und „Neger“),
Niemand hat was gegen Dänen, Belgier, Norweger, Engländer,
Franzosen, Schweizer, Tschechen, Sachsen, Spanier, Litauer, Finnen,
Isländer, Amerikaner. Es gibt keinen "Ausländerhass". Es geht
allein gegen den ISLAM und gegen die Afrikanerfluten. ABSCHIEBEN!
ISLAM VERBIETEN!
Abschieben ohne gesicherte EU-Außengrenzen bedeutet, daß sie wieder
zurückkommen können.
Zuerst die DDR von der BRD abspalten, dann einen Grenze drum ziehen.
Dann die Abzuschiebenden über die Grenze in die BRD abschieben, wo
man sie liebt und alle haben will. Grenze zu, alles gut.
Und die Menschen in dieser neuen DDR leben dann wie vor der
Wiedervereinigung, isoliert und wirtschaftlich schwach. Tolle Idee. Und
was ist daran patriotisch, das Land spalten zu wollen?
Post by Melchior Süssbrodt
Post by Thorsten Luft
Und Islam verbieten, wie soll denn das konkret
aussehen?
Ein Gesetz machen, daß der Islam als menschenverachtende politische
Eroberungsideologie ab sofort verboten ist. Fertig.
Und da halten sich dann alle brav dran und werfen ihre Gebetsteppiche
weg? :) Ich denke du trollst, so naiv kannst du doch gar nicht sein.
Post by Melchior Süssbrodt
Post by Thorsten Luft
Man könnte Moscheen schließen, aber was die Leute im Kopf
haben kriegst du dadurch auch nicht sofort raus.
Moscheen abreißen, islamische/negroide Gastarbeiter alle in die BRD
abschieben. DDR als Land der Deutschen, BRD als Kalifat, Negerkraal
oder sonstiges Experimentierfeld für Euch Linksgrüne. In der DDR
leben dann die Deutschen unter sich und in Frieden, wie das die
Polen, Ungarn und Tschechen schon heute tun. Und Ihr könnt im Westen
im Mord und Totschlag samt Drogensumpf, Slums und täglichen Morden
Eure Buntheit feiern.
Melchior
Ich kenne ein Land, da gilt schon der Versuch von Sezession als
Verbrechen, das drakonisch bestraft wird. Aber hierzulande fehlt
historisch bedingt für das Zusammenhalten des Landes leider jeder Sinn.
*shrug*

https://de.wikipedia.org/wiki/Territorialisierung
Nepomuk Tintenfisch
2019-06-09 06:35:16 UTC
Permalink
Post by Thorsten Luft
Post by Melchior Süssbrodt
Post by Thorsten Luft
Abschieben ohne gesicherte EU-Außengrenzen bedeutet, daß sie wieder
zurückkommen können.
Zuerst die DDR von der BRD abspalten, dann einen Grenze drum ziehen.
Dann die Abzuschiebenden über die Grenze in die BRD abschieben, wo
man sie liebt und alle haben will. Grenze zu, alles gut.
Und die Menschen in dieser neuen DDR leben dann wie vor der
Wiedervereinigung, isoliert und wirtschaftlich schwach. Tolle Idee. Und
was ist daran patriotisch, das Land spalten zu wollen?
Die Polen, Tschechen, Ungarn leben wirtschaftlich schwach? Die DDR ist
schon heute wirtschaftlich schwach, weil der Westen den Ossis keine
niedrigeren Steuern zur Unternehmensansiedlung gönnt.
Post by Thorsten Luft
Post by Melchior Süssbrodt
Post by Thorsten Luft
Und Islam verbieten, wie soll denn das konkret
aussehen?
Ein Gesetz machen, daß der Islam als menschenverachtende politische
Eroberungsideologie ab sofort verboten ist. Fertig.
Und da halten sich dann alle brav dran und werfen ihre Gebetsteppiche
weg? :) Ich denke du trollst, so naiv kannst du doch gar nicht sein.
Hast Du nicht gelesen? Alle Moslems werden aus der DDR ausgewiesen. Die
waren bis 1989 nicht da und wurden künstlich dahingepflanzt, besonders
seit 2015.
Post by Thorsten Luft
Ich kenne ein Land, da gilt schon der Versuch von Sezession als
Verbrechen, das drakonisch bestraft wird. Aber hierzulande fehlt
historisch bedingt für das Zusammenhalten des Landes leider jeder Sinn.
*shrug*
Die DDR unter anderem Namen wäre dann Deutschland, der sich dann weitere
Westbundesländer anschließen könnten, wenn sie sich von
Grün-Musel-Klima-Asyl reinigen würden.

Nepomuk
Thorsten Luft
2019-06-09 08:49:00 UTC
Permalink
Post by Nepomuk Tintenfisch
Post by Thorsten Luft
Post by Melchior Süssbrodt
Post by Thorsten Luft
Abschieben ohne gesicherte EU-Außengrenzen bedeutet, daß sie
wieder zurückkommen können.
Zuerst die DDR von der BRD abspalten, dann einen Grenze drum
ziehen. Dann die Abzuschiebenden über die Grenze in die BRD
abschieben, wo man sie liebt und alle haben will. Grenze zu, alles
gut.
Und die Menschen in dieser neuen DDR leben dann wie vor der
Wiedervereinigung, isoliert und wirtschaftlich schwach. Tolle Idee.
Und was ist daran patriotisch, das Land spalten zu wollen?
Die Polen, Tschechen, Ungarn leben wirtschaftlich schwach? Die DDR
ist schon heute wirtschaftlich schwach, weil der Westen den Ossis
keine niedrigeren Steuern zur Unternehmensansiedlung gönnt.
Wenn das stimmt, ist das ein gutes Argument. Ich erinnere mich noch gut
an die Machenschaften der sog. Treuhand die korrekt Veruntreuhand hätte
heißen müssen.
Post by Nepomuk Tintenfisch
Post by Thorsten Luft
Post by Melchior Süssbrodt
Post by Thorsten Luft
Und Islam verbieten, wie soll denn das konkret
aussehen?
Ein Gesetz machen, daß der Islam als menschenverachtende politische
Eroberungsideologie ab sofort verboten ist. Fertig.
Und da halten sich dann alle brav dran und werfen ihre
Gebetsteppiche weg? :) Ich denke du trollst, so naiv kannst du doch
gar nicht sein.
Hast Du nicht gelesen? Alle Moslems werden aus der DDR ausgewiesen.
Die waren bis 1989 nicht da und wurden künstlich dahingepflanzt,
besonders seit 2015.
Aber wenn es dann keine Moslems mehr gibt, brauchst du den Islam gar
nicht verbieten, weil der dann keine Rolle mehr spielt. Es sei denn,
das wäre als Einstieg in die Abschaffung der Religionsfreiheit und die
totale Säkularisierung gedacht. Und das riecht nach linker
NWO-Ideologie. Ach übrigens, der Hammer und Zirkel auf der DDR-Flagge,
das war doch ein Freimaurersymbol, nicht wahr?
Post by Nepomuk Tintenfisch
Post by Thorsten Luft
Ich kenne ein Land, da gilt schon der Versuch von Sezession als
Verbrechen, das drakonisch bestraft wird. Aber hierzulande fehlt
historisch bedingt für das Zusammenhalten des Landes leider jeder
Sinn. *shrug*
Die DDR unter anderem Namen wäre dann Deutschland, der sich dann
weitere Westbundesländer anschließen könnten, wenn sie sich von
Grün-Musel-Klima-Asyl reinigen würden.
Nepomuk
Daß die DDR das eigentliche Deutschland ist, haben die Kommunisten
früher auch immer gesagt. Kann das sein, daß die AfD ein Schiff der
SED-Flotte unter falscher konservativer Flagge ist? ;)

Loading Image...
noebbes
2019-06-08 15:21:10 UTC
Permalink
On 08.06.2019 16:16, Erika Ciesla wrote:
allerhand blödes Zeugs
Post by Erika Ciesla
Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Du sollst doch nicht Zeugs blubbern von dem Du keine Ahnung hast.
Ach ja, Du dumme Nuss blubberst über vier Gruppen. Bist du jetzt ein
Arschloch?
Thorsten Luft
2019-06-09 06:26:06 UTC
Permalink
Post by noebbes
allerhand blödes Zeugs
Post by Erika Ciesla
Grüßchen!
????? ??????
Du sollst doch nicht Zeugs blubbern von dem Du keine Ahnung hast.
Ach ja, Du dumme Nuss blubberst über vier Gruppen. Bist du jetzt ein
Arschloch?
Ich habe das erste Posting in diesem Thread geschrieben, in vier
Gruppen, und ich habe einen Followup gesetzt. Aber viele halten sich da
nie dran... *shrug*
Loading...