Discussion:
VW verleugnet seine Geschichte
(zu alt für eine Antwort)
Die vollbehaarten mexikanischen Sexarbeiterinnen kommen!
2020-09-08 20:47:29 UTC
Permalink
"VW kündigt Autohändler wegen Nazi-Fotos im Geschäftsraum"
https://www.welt.de/wirtschaft/article215252236/Mexiko-VW-kuendigt-Autohaendler-wegen-Nazi-Fotos.html
Zitat:

Am vergangenen Wochenende hatte eine Frau auf Twitter ein Foto aus den
Geschäftsräumen des VW-Autohauses in Mexiko-Stadt veröffentlicht. Darauf
ist an der Wand ein Bild von der Grundsteinlegung des
Volkswagen-Stammwerks im heutigen Wolfsburg im Jahr 1938 mit Adolf
Hitler und zahlreichen Hakenkreuzen zu sehen.

Der Konzern entschied sich für die Kündigung, nachdem auch das
Simon-Wiesenthal-Zentrum Konsequenzen verlangt hatte. „Im Namen unserer
mehr als 400.000 Mitglieder weltweit fordern wir, dass Sie als deutsches
Unternehmen das Gesetz zum Verbot von Nazi-Symbolen in der
Öffentlichkeit durchsetzen“, hieß es in einer Mitteilung. Die
Organisation beschäftigt sich mit der Aufarbeitung des Holocausts.



Ein historisches Foto (das zudem die Wahrheit zeigt) hat nichts mit dem
Zeigen verfassungswidriger Symbole zu tun. Dann müßten alle Fotos von
33-45 in den Geschichtsbüchern und in Fickiepedia gelöscht werden.

Der Judenverein und die KdF-Schmide vereint in Dummheit, könnte man sagen.

Conchita
eku.pilz
2020-09-09 02:22:20 UTC
Permalink
Die vollbehaarten mexikanischen Sexarbeiterinnen kommen! schrieb am
Post by Die vollbehaarten mexikanischen Sexarbeiterinnen kommen!
"VW kündigt Autohändler wegen Nazi-Fotos im Geschäftsraum"
https://www.welt.de/wirtschaft/article215252236/Mexiko-VW-kuendigt-Autohaendler-wegen-Nazi-Fotos.html
Am vergangenen Wochenende hatte eine Frau auf Twitter ein Foto aus den
Geschäftsräumen des VW-Autohauses in Mexiko-Stadt veröffentlicht. Darauf
ist an der Wand ein Bild von der Grundsteinlegung des
Volkswagen-Stammwerks im heutigen Wolfsburg im Jahr 1938 mit Adolf
Hitler und zahlreichen Hakenkreuzen zu sehen.
Der Konzern entschied sich für die Kündigung, nachdem auch das
Simon-Wiesenthal-Zentrum Konsequenzen verlangt hatte. „Im Namen unserer
mehr als 400.000 Mitglieder weltweit fordern wir, dass Sie als deutsches
Unternehmen das Gesetz zum Verbot von Nazi-Symbolen in der
Öffentlichkeit durchsetzen“, hieß es in einer Mitteilung. Die
Organisation beschäftigt sich mit der Aufarbeitung des Holocausts.
Ein historisches Foto (das zudem die Wahrheit zeigt) hat nichts mit dem
Zeigen verfassungswidriger Symbole zu tun. Dann müßten alle Fotos von
33-45 in den Geschichtsbüchern und in Fickiepedia gelöscht werden.
Der Judenverein und die KdF-Schmide vereint in Dummheit, könnte man sagen.
Conchita
Sag einfach kurz und buendig: ARSCHLOECHER!
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink:

Post by Die vollbehaarten mexikanischen Sexarbeiterinnen kommen!
utilam esse societas

Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht gemacht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: MOHREN-Apotheke - Moritz - Blacklist - Whitelist -
MASTER - SLAVE - GESINDE - KNECHT - HERR - HERRIN -
Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Und insoweit: geht Eskimo zur Eskimaid!

DEUTSCH sein = Klasse sein!

Wer hüpft - geht auch anschaffen!

Ein Patriot:
https://www.bitchute.com/channel/Tb8OhoNNm41W/
https://campsite.bio/martinsellner/
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...