Discussion:
Haager Landkriegsordnung: Deutschland besteht in den Grenzen von 1914 fort
(zu alt für eine Antwort)
Dirk van den Petzern
2019-03-24 16:56:15 UTC
Permalink
Im israelischen *Verteidigungskrieg* verlorenes Land ist eben verloren.
Sonst könnte man doch das Elsass, Preußen und Schlesien dann auch als
"besetzt" bezeichnen. Diese Gebiete hat Deutschland auch alle im Krieg
verloren.
Nach der Haager Landkriegsordnung von 1899 besteht das Deutsche Reich in
den Grenzen von 1914 fort und alle von sog. "Befreiern" geraubten
Gebiete sind besetztes Deutschland.
Einfach mal das Gesetz studieren.
Ganz genauso ist es. Weder die Golan Höhen noch ein Quadratmillimeter in
der Region gehört den Kasharen. Alles geklaut!
Falsch. Israel gehört den Juden seit 3500 Jahren. Invasoren und
Landräuber waren die Araber.

Dirk
Carsten Thumulla
2019-03-25 06:17:17 UTC
Permalink
Post by Dirk van den Petzern
Falsch. Israel gehört den Juden seit 3500 Jahren. Invasoren und
Landräuber waren die Araber.
Unfug, diese Juden kamen aus dem Kaukasus. Wer seinen Besitz verläßt
gibt ihn auf. Die wenigen semitischen Juden sind auch Palästinenser und
leiden auch unter den neuen Juden.


ct
Ohne Eier
2019-03-25 15:31:43 UTC
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by Dirk van den Petzern
Falsch. Israel gehört den Juden seit 3500 Jahren. Invasoren und
Landräuber waren die Araber.
Unfug, diese Juden kamen aus dem Kaukasus. Wer seinen Besitz verläßt
gibt ihn auf. Die wenigen semitischen Juden sind auch Palästinenser und
leiden auch unter den neuen Juden.
Die Juden wurden von den Römer 70 n.Chr. vertrieben, 2 Millionen Juden
starben dabei im römischen Holocaust! Juden sind ganz sicher keine
"Pallis". Das Land heißt seit 3500 Jahren Israel. Palliland nannten es
nur die bekloppten Nixus Minimaxe aus Rom, um die Juden und ihr Land
völlig vergessen zu machen.

OE
Carsten Thumulla
2019-03-25 17:55:44 UTC
Permalink
Post by Ohne Eier
Post by Carsten Thumulla
Post by Dirk van den Petzern
Falsch. Israel gehört den Juden seit 3500 Jahren. Invasoren und
Landräuber waren die Araber.
Unfug, diese Juden kamen aus dem Kaukasus. Wer seinen Besitz verläßt
gibt ihn auf. Die wenigen semitischen Juden sind auch Palästinenser und
leiden auch unter den neuen Juden.
Die Juden wurden von den Römer 70 n.Chr. vertrieben, 2 Millionen Juden
starben dabei im römischen Holocaust!
Falsch, vier Milliarden! Das Blut stand so hoch, daß es den Pferden bis
an die Nüstern reichte. Das Meer war drei Meilen weit vom Strand blutrot.
Post by Ohne Eier
Juden sind ganz sicher keine "Pallis". Das Land heißt seit 3500
Jahren Israel.
Unsinn, es ist unklar, welcher Stamm da war. Der Stamm Israel, wenn er
da war, besetzte ein winzig kleines Gebiet.
Post by Ohne Eier
Palliland nannten es nur die bekloppten Nixus Minimaxe aus Rom, um
die Juden und ihr Land völlig vergessen zu machen.
Bekloppt sind nur die eierlosen Märchenerzähler.


ct
Heiner Müller
2019-03-25 19:28:37 UTC
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by Ohne Eier
Die Juden wurden von den Römer 70 n.Chr. vertrieben, 2 Millionen Juden
starben dabei im römischen Holocaust!
Laut Flavius Josephus 1,1 Millionen.
Post by Carsten Thumulla
Falsch, vier Milliarden! Das Blut stand so hoch, daß es den Pferden bis
an die Nüstern reichte. Das Meer war drei Meilen weit vom Strand blutrot.
Rechtsradikaler Spinner!

HM
Carsten Thumulla
2019-03-26 02:22:55 UTC
Permalink
Post by Heiner Müller
Post by Carsten Thumulla
Post by Ohne Eier
Die Juden wurden von den Römer 70 n.Chr. vertrieben, 2 Millionen Juden
starben dabei im römischen Holocaust!
Laut Flavius Josephus 1,1 Millionen.
Post by Carsten Thumulla
Falsch, vier Milliarden! Das Blut stand so hoch, daß es den Pferden bis
an die Nüstern reichte. Das Meer war drei Meilen weit vom Strand blutrot.
Rechtsradikaler Spinner!
angenehm, Carsten Thumulla
Der Habakuk.
2019-03-25 18:04:40 UTC
Permalink
Post by Ohne Eier
Post by Carsten Thumulla
Post by Dirk van den Petzern
Falsch. Israel gehört den Juden seit 3500 Jahren. Invasoren und
Landräuber waren die Araber.
Unfug, diese Juden kamen aus dem Kaukasus. Wer seinen Besitz verläßt
gibt ihn auf.
Echt jetzt?

Na das wäre doch eine prima Begründung dafür, daß all die Araber, die
vor den Juden geflohen sind, Besitz und Land aufgegeben haben, so daß es
jetzt rechtmäßiges israelisches Gebiet ist!
Post by Ohne Eier
Post by Carsten Thumulla
Die wenigen semitischen Juden sind auch Palästinenser und
Ethnisch nicht! Allenfalls in dem verquasten Sinn, daß sie in einem
Gebiet leben, das mal zu Römers Zeiten Provinz Palästina hieß.
Post by Ohne Eier
Post by Carsten Thumulla
leiden auch unter den neuen Juden.
Die Juden wurden von den Römer 70 n.Chr. vertrieben, 2 Millionen Juden
starben dabei im römischen Holocaust! Juden sind ganz sicher keine
"Pallis". Das Land heißt seit 3500 Jahren Israel. Palliland nannten es
nur die bekloppten Nixus Minimaxe aus Rom, um die Juden und ihr Land
völlig vergessen zu machen.
Thumulla ist auch auf dem Gebiet arg verwirrt. Soll er lieber
speicherprogrammierbare Steuerungen in Schaltschränke einbauen, das kann
er hoffentlich.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Carsten Thumulla
2019-03-26 02:30:49 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Ohne Eier
Post by Carsten Thumulla
Post by Dirk van den Petzern
Falsch. Israel gehört den Juden seit 3500 Jahren. Invasoren und
Landräuber waren die Araber.
Unfug, diese Juden kamen aus dem Kaukasus. Wer seinen Besitz verläßt
gibt ihn auf.
Echt jetzt?
Na das wäre doch eine prima Begründung dafür, daß all die Araber, die
vor den Juden geflohen sind, Besitz und Land aufgegeben haben, so daß es
jetzt rechtmäßiges israelisches Gebiet ist!
Aufgeben und Vertreibung -- Du kannst es nicht
Post by Der Habakuk.
Post by Ohne Eier
Post by Carsten Thumulla
Die wenigen semitischen Juden sind auch Palästinenser und
Ethnisch nicht! Allenfalls in dem verquasten Sinn, daß sie in einem
Gebiet leben, das mal zu Römers Zeiten Provinz Palästina hieß.
Bekomme ich jetzt den Kongo zurück? Meine Vorfahren waren da vor 600.000
Jahren große Häuptlinge.
Post by Der Habakuk.
Post by Ohne Eier
Post by Carsten Thumulla
leiden auch unter den neuen Juden.
Die Juden wurden von den Römer 70 n.Chr. vertrieben, 2 Millionen Juden
starben dabei im römischen Holocaust! Juden sind ganz sicher keine
"Pallis". Das Land heißt seit 3500 Jahren Israel. Palliland nannten es
nur die bekloppten Nixus Minimaxe aus Rom, um die Juden und ihr Land
völlig vergessen zu machen.
Thumulla ist auch auf dem Gebiet arg verwirrt. Soll er lieber
speicherprogrammierbare Steuerungen in Schaltschränke einbauen, das kann
er hoffentlich.
Wenn Verwirrung, dann durch die Lügenmärchen, die bewußt verbreitet
werden. Juden kommen aus dem Kaukasus und nicht vom Stamm Israel.
Es hat damals keiner von dem winzigen Stamm Israel geredet.

Ich will meinen Kongo zurück!


ct

Bernhard Schornak
2019-03-25 12:34:19 UTC
Permalink
Post by Dirk van den Petzern
Falsch. Israel gehört den Juden seit 3500 Jahren. Invasoren und
Landräuber waren die Araber.
Vor 3500 Jahren (Thutmosis I. - III., Hatschepsut) gehörte die
Levante bis hinauf nach Megiddo (Galiläa) noch zum ägyptischen
Hoheitsgebiet. Dort gab es bis zum Ende der Ramessidenzeit nur
Statthalter, die dem ägyptischen Reich Tribut zu zollen hatten
(dazu gehörte u.A. auch die Bereitstellung von Soldaten).

So etwas wie ein "jüdisches Volk" entstand frühestens nach dem
Ende des babylonischen Exils, und nur unter den Makkabäern gab
es einen eigenständigen "jüdischen Staat" (165 - 63 VdZ) - die
Autoren der Bibel erfanden sich ein Reich, das in Wirklichkeit
niemals existierte, um aus lose zusammenlebenden Hirtenstämmen
eine ethnische Einheit zu formen. Man sollte diese Geschichten
nicht mit faktenbasierter Geschichtsschreibung verwechseln...

Würde man Deiner "Logik" folgen, war und ist die Levante schon
immer ägyptisch (gewesen). Da in Kriegen verlorene Territorien
aber generell der Hoheit der Siegermacht anheim fallen, bleibt
es allein dieser überlassen, ob sie sich neue Territorien ein-
verleibt, oder großzügigerweise dem Verlierer zurückgibt (wenn
sich das Behalten nicht rentiert...).


Grüsse aus Augsburg

Bernhard Schornak
Loading...